Sie befinden sich hier: Erdgas >> Anfrage Netznutzung

Anfrage Netznutzung

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Netzzugang, sowie Veröffentlichungen entsprechend dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vom 13.07.2005.

Informationen für Transportkunden

 

Der Zugang zu dem Gasverteilnetz der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH erfolgt entsprechend der "Vereinbarung über die Kooperation gemäß § 20 Abs. 1b EnWG zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen".

Unsere verwendeten Standardlastprofile beruhen auf den Berechnungen der TU München. Das Versorgungsgebiet der Ewa befindet sich demnach in normalem Windgebiet im Bundesland Thüringen. Als Referenztemperatur sind nach DVGW -14°C anzusetzen.

Bezüglich weitergehenden Informationen zum Gastransport im Gasverteilnetz der Ewa möchten wir Sie bitten, sich mit unserem Ansprechpartner des Fachbereiches Netzvertrieb in Verbindung zu setzen.

Die Temperaturdaten werden von der Messstation (meteomedia) Altenburg/Thüringen bezogen:

http://wetterstationen.meteomedia.de/

Die Mehr- und Mindermengenabrechnung wird gemäß § 8 des Lieferantenrahmenvertrages abgewickelt. Die aktuelle Version dieses Vertrages können Sie nachfolgend downloaden.

 

Hier finden Sie unseren Musterlieferantenrahmenvertrag. Die darin erwähnten Anlagen werden Ihnen auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

 

  • Lieferantenrahmenvertrag Gas KoV X - PDF-Datei
  • Anlage 1 – Preisblatt für den Netz Gas 2019 endgültig - PDF-Datei
  • Anlage 2 – Kontaktdatenblatt für Transportkunde/ Netzbetreiber - PDF-Datei
  • Anlage 3 – Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) - PDF-Datei
  • Anlage 4 – Ergänzende Geschäftsbedingungen - PDF-Datei
  • Anlage 5 – Standartlastprofilverfahren - PDF-Datei
  • Anlage 6 – § 18 Niederdruckanschlussverordnung (NDAV) - PDF-Datei
  • Anlage 7 – Begriffsbestimmungen - PDF-Datei

 

Nachweis für Wiederverkäufer von Erdgas und/oder Elektrizität für Zwecke der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (§ 13 Abs. 2 Nr. 5 Buchstabe b und Abs. 5 UstG)

 

Die Ewa besitzt seit September 2014 nicht mehr den Status als Wiederverkäufer von Erdgas (nur noch für Strom).

 

Nachweis der Anmeldung für Lieferer von Erdgas (§ 38 Abs. 3 EnergieStG)

 

 

Zertifikate Gas-Netze - ZIP-komprimierter Ordner

EDIFACT Aussteller Zertifikat - ZIP-komprimierter Ordner

Druck am Einspeisepunkt

Ein Netzkunde muss das zu transportierende Erdgas mit einem Betriebsdruck am Einspeisepunkt in das Ewa-Netz bereitstellen, der für Ewa jederzeit eine Übernahme ohne zusätzliche Maßnahmen und Kosten ermöglicht.

Gasbeschaffenheit

Das zu transportierende Erdgas ist vom Netzkunden am Einspeisepunkt bereitzustellen. Dabei muss das Erdgas eine Gasbeschaffenheit aufweisen, die eine Einspeisung unter Beachtung der eichrechtlichen Bestimmungen und unter Einhaltung des DVGW - Regelwerks, insbesondere G 685 und G 260, erlaubt. Die Gasbeschaffenheit des eingespeisten Erdgases muss an jedem Ausspeisepunkt sowie in den betroffenen Gasnetzen eine ordnungsgemäße Gasabrechnung und störungsfreie Gasanwendung erlauben.

Netzzugangsbedingungen für den Netzanschluss und für die Anschlussnutzung im Gasnetz der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH

Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und für die Anschlussnutzung für Letztverbraucher im Niederdruck nach § 18 und § 20 EnWG:

 

Technische Mindestanforderungen für den Netzanschluss an das Gasnetz der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH nach § 19 EnWG:

Das Gasnetz der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH wird entsprechend dem DVGW-Regelwerk (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) betrieben. Bei einem gewünschten Netzzugang ist das gesamte Regelwerk des DVGW zu beachten. Das Regelwerk finden Sie unter:

http://www.dvgw.de/

Außerdem sind die eigenen Netzzugangsbedingungen bzw. die technischen Mindestanforderungen für den Anschluss an das Gasverteilnetz der Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH einzuhalten. Sie finden die entsprechende Richtlinie unter folgendem Link.

nach oben